Author Archive » admin

Top 3 crypto staking: 25% to 35% annual return accessible to all

At a time when traditional finance does not offer any attractive savings solution, some are working behind the scenes to revive a heritage construction worthy of the name. Despite the volatile nature of cryptocurrencies, the bright future promised to the industry today makes it possible to capitalize on certain projects with the possibilities of exceptional passive income.

Altcoins haven’t said their last words

Difficult to predict future market fluctuations. One thing is certain, the cycles are linked but are not alike. Taking a position in a digital asset is no longer sufficient today. Most POS protocols offer passive income that not only allows you to benefit from rising prices, but also to generate interest rates that can exceed 30%.

Author of a complete offer bringing together Masternodes, Mining and Staking. Just Mining is in pole position to allow investors to benefit from a future improvement in Bitcoin Trader.

The crazy returns: between 25% and 35% annually

1. Synthetix: 34.5% per year – Le Pari DeFi

Emblematic figure of the DeFi crypto scene, Kain Warwick, has made Synthetix the cornerstone of decentralized finance .

Thanks to its asset synthesis proposal , SNX is in a pole position to democratize the trading of traditional synthetic assets, such as gold or equities on traditional markets.

2. Polkadot: 10% annually – The big winner of the 2021/2022 cycle?

While the evolution of Ethereum 2.0 gives rise to questions. After three years of development, a new heavyweight in cryptocurrencies is creating the sensation.

Relying on an ecosystem of developers provided, Polkadot is seen as an outsider in the race for the protocols that will govern the future Web 3.0. The project is today the ninth crypto capitalization.

3. Matic: from 25% to 35% annually – A historic protocol

Matic aroused enormous enthusiasm when it was launched in 2019

Considered a major competitor of Ethereum, Matic promises to facilitate a new wave of adoption through the use of its “Plasma Side Chains” and operation in POS, drastically improving the scalability of its blockchain.

L’offre Just Mining

No more insurmountable entry barriers, Just Mining offers the possibility for everyone to enjoy interest rates exceeding 30% per year . Thanks to an all-in-one platform, a minimum investment of a few tens of euros will suffice to start staking.

Ändern der Hintergrundfarben in Outlook 2007, 2010, 2013, 2016 und 2019

Ändern der Hintergrundfarben in Outlook 2007, 2010, 2013, 2016 und 2019
avatarGeschrieben am 22. Juli 2013
von Adam dem 32-Bit Aardvark
[Aktualisieren]: Einige Versionen von Outlook erlauben es Ihnen, den Dunkelmodus zu aktivieren – was nicht nur die Hintergrundfarben Ihres Outlook ändert, sondern auch den Hauptteil der E-Mails. Erfahren Sie mehr über den Dunkelmodus in Outlook

Ab Microsoft Outlook 2007 können Sie das Erscheinungsbild von Outlook ändern. Abgesehen von der Standardschriftart für Nachrichten, Kalender usw. können Sie die Hintergrundfarbe ändern. Hier erfahren Sie, wie Sie dies in Outlook 2007, 2010, 2013, 2016, 2019 und Outlook als Teil des Office 365-Abonnements tun können:

Outlook 2007
1. Gehe zu: Werkzeuge, Optionen.
2. Wählen Sie die Registerkarte Mail-Format, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Editor-Optionen.
3. Aus dem Dropdown-Menü Farbschema können Sie eine von drei Farben auswählen: Blau, Silber, Rückseite (Abb. 1.).

Auswählen des bevorzugten Farbschemas aus dem Dropdownmenü in Outlook 2007
Abb. 1. Auswahl des bevorzugten Farbschemas aus dem Dropdown-Menü in Outlook 2007.

4. Speichern Sie Ihre neue Einstellung, indem Sie auf die Schaltfläche OK klicken.

Ausblick 2010
1. Gehen Sie zur Backstage-Ansicht: Datei, Optionen.
2. In der Registerkarte Allgemein können Sie die gewünschte Farbe auswählen: blau, silbern schwarz (Abb. 2.).

Auswählen des bevorzugten Farbschemas aus dem Dropdown-Menü in Outlook 2010
Abb. 2. Auswählen des bevorzugten Farbschemas aus dem Dropdown-Menü in Outlook 2010.

3. Speichern Sie Ihre neue Einstellung, indem Sie auf die Schaltfläche OK klicken.

Ausblick 2013

1. Gehen Sie zur Backstage-Ansicht: Datei, Optionen.

2. Auf der Registerkarte Allgemein können Sie aus dem Dropdown-Menü Office-Thema die gewünschte Farbe auswählen: Weiß, Hellgrau, Dunkelgrau (Abb. 3.).

Auswahl des bevorzugten Farbschemas aus dem Dropdown-Menü in Outlook 2013
Abb. 3. Auswahl des bevorzugten Farbschemas aus dem Dropdown-Menü in Outlook 2013.

Zusätzlich können Sie Ihr Office-Hintergrunddesign anpassen (Abb. 4.):

Auswahl des bevorzugten Office-Hintergrunddesigns aus dem Drop-Down-Menü in Outlook 2013
Abb. 4. Auswahl des bevorzugten Office-Hintergrundthemas aus dem Dropdown-Menü in Outlook 2013.

Die Einstellung Office-Hintergrund zeigt das gewählte Muster in den oberen Fensterleisten von Outlook an (Abb. 5.):

Hintergrund-Geometrie
Abb. 5. Geometry Office-Hintergrund in einem neuen Nachrichtenfenster von Outlook.

3. Speichern Sie Ihre neue Einstellung, indem Sie auf die Schaltfläche OK klicken.

Ausblick 2016
1. Gehen Sie in die Backstage-Ansicht (Datei, Optionen).
2. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein aus dem Dropdown-Menü Office-Thema: Bunt, Dunkelgrau oder Weiß (Abb. 6.).

Optionen zum Thema Outlook 2016
Abb. 6. Themenoptionen in Ausblick 2016

Zusätzlich können Sie, wie in Outlook 2013, ein Hintergrundmuster auswählen, das auf allen Hintergrundfenstern von Office 2016 angezeigt wird.

HINWEIS: Die Option Farbig setzt das Outlook-Hintergrundmuster auf blau. Es gibt keine Möglichkeit, eine andere Farbe auszuwählen.

3. 3. Speichern Sie die neue Einstellung, indem Sie auf OK klicken.

Outlook 2019/ Outlook 365
Gehen Sie zu Datei > Optionen, um auf die Backstage-Ansicht zuzugreifen.
Auf der ersten Registerkarte (Allgemein) unter dem Abschnitt Personalisieren Sie Ihr Exemplar von Microsoft Office, können Sie auf die Dropdown-Listenfelder Office-Thema und Office-Hintergrund zugreifen, ähnlich wie in Outlook 2016 und 2013.

Zusätzlich zu den Themen Bunt, Dunkelgrau und Weiß wurde das längst überholte Thema Schwarz wieder hinzugefügt. Eine gute Nachricht für diejenigen, die ihre Augen schonen möchten.
Speichern Sie die Änderungen, indem Sie auf OK klicken.

Wie man WPL-Dateien in MP3 konvertiert

Wie man WPL-Dateien in MP3 konvertiert

Seitenansicht einer afroamerikanischen Frau mittleren Alters, die mit einem Laptop auf dem Boden liegt.
Bildnachweis: Ron Chapple Stock/Ron Chapple Studios/Getty Images
Eine WPL-Datei ist eine Windows-Playliste für den Windows Media Player. Eine MP3-Datei ist ein komprimierter Audiodateityp, der einen Großteil seiner ursprünglichen Qualität beibehält und gleichzeitig kleiner ist als andere verlustfreie Dateitypen wie z. B. Wellenform. Mit der Windows-Playlist-Datei können Sie Ihre vorhandenen MP3s wiederherstellen, anstatt sie zu konvertieren. Wenn in der WPL-Datei ein Pfad gespeichert ist, wird die Audiodatei auf der Festplatte gespeichert. Stellen Sie die MP3-Datei wieder her, indem Sie den Speicherort der Audiodatei öffnen.

Schritt 1
Doppelklicken Sie auf die WPL-Datei. Die Datei wird im Windows Media Player geöffnet und beginnt mit der Wiedergabe des ersten Liedes auf der Liste.

VIDEO DES TAGES
Schritt 2
Klicken Sie in der oberen Navigationsleiste von Windows Media Player auf die Registerkarte „Bibliothek“. Die Benutzeroberfläche der Bibliothek wird geöffnet.

Schritt 3
Navigieren Sie in der Bibliothek zu dem Lied, das Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lied.

Schritt 4
Klicken Sie auf die Option „Open File Location“. Ein Windows-Explorer-Fenster öffnet sich und zeigt den Ordner an, in dem sich die MP3-Datei befindet.

Schritt 5
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die MP3-Datei und klicken Sie auf „Kopieren“. Navigieren Sie zu einem neuen Speicherort für die Datei; klicken Sie mit der rechten Maustaste und dann auf „Einfügen“.